• coaching4changetalk

    Folge 36 Angst versus Freiheit

    Wieder eine Terrormeldung. Ich gebe zu, dass diese Meldungen bei mir ein mulmiges Gefühl hinterlassen. Ja und manchmal ist es tatsächlich Angst die mich beschleicht. Zum Beispiel am Bahnhof oder am Flughafen, im Stadion bei einem Konzert schickt mir mein Kopf ganz plötzlich schon mal angsteinflößende Bilder, die den einen oder anderen Angstgedanken auslösen. In Gesprächen mit Freunden höre ich neuerdings vermehrt den Satz: Es wird nie wieder so sein, wie es einmal war. Unsere Unbeschwertheit bekommen wir nicht zurück. Ist es wirklich so? Regiert uns zukünftig die Angst? Wer sagt, dass es so weiter gehen muss? Müssen wir uns wirklich von der Angst des Unvorhersehbaren vereinnahmen lassen? Wie können wir uns diesem mächtigen Gefühl von Angst stellen?

    Reinhören, mitdiskutieren und gern den Podcast als Dank auf i tunes bewerten. Ich sage herzlich Danke und bleiben Sie mir treu“. Nur Mut, Ihre Simone Gerwers

    Folge direkt herunterladen

    Folge 35 Liebe als Mutquelle

    Was hat Mut mit Liebe zu tun?

    Philippe Petit musste sich von der Polizei zur Rede stellen lassen, weil er voller Mut auf einem Seil zwischen den Türmen des World Trade Centers balancierte.
    Er sagte aus tiefem Herzen:“ Wenn ich 3 Apfelsinen sehe, dann muss ich jonglieren und wenn ich 2 Türme sehe, dann muss ich gehen.“ Was da tief aus seinem Herzen sprach, war die liebe zur Sache, tiefe Begeisterung. Wann kannst Du nicht anders, als mutig zu sein?
    Ich freue mich, wenn Du auch in diese Podcastfolge reinhörst und mit mir zum Thema auf dem Blog. www.coaching4change.eu weiter diskutierst.
    Wenn Du Lust auf mehr Mut hast, dann schau gern auch mal wieder bei den Mutausbrüche vorbei. Aktuell gibt es dort Thomas Sattelberger im Mut-interview.
    Ich freue mich drauf und sage Danke!
    Nur Mut, Deine Simone Gerwers 
    #Mut #Podcast #Change #Führung

    Folge direkt herunterladen

    Folge 34 – Mut zur Abgrenzung

    Wie oft fehlt uns der Mut uns von anderen Meinungen und Handlungen abzugrenzen?

    Wie oft passiert es, dass wir lieber den Mund halten?
    Wie oft labern wir im Weichspülgang, statt Klarheit zu demonstrieren?
    Immer wenn uns so etwas passiert (und sind Sie ehrlich, es passiert mir, genau wie Ihnen) dann bewegen wir uns im Bereich von Mutlosigkeiten. Oberflächlich, weichgespült, ignorant, so werden wir in solchen Momenten von unserer Umwelt wahrgenommen. Mich persönlich nervt es, wenn mir Menschen so begegnen. Und ich ärgere mich über mich und meine kleine Mutlosigkeiten, die scheinbar irgendwie so passieren. Als Führungskraft katapultieren Sie sich damit ganz schnell ins aus, denn Ihre Mitarbeiter erwarten „Führungsstärke“. Von Mutlosigkeiten und dem Mut sich abzugrenzen handelt diese Poscastfolge Nr. 34 – Mut zur Abgrenzung. 
    #Change #Führung #Mut

    Folge direkt herunterladen

    Folge 33 – Mut zur echten Innovation

    Echte Innovation brauch Mut. Klar werden Sie sagen, die Angst vor dem Scheitern läuft bei der Einführung des Neuen immer mit. Ja, Innovation braucht immer Mut. Wer in Angst und Druck arbeitet, wird keine Innovation schaffen. Doch ich möchte heute noch einen Schritt weiter gehen. Als Führungskraft oder Manager haben Sie vielleicht schon mal die Erfahrung gemacht, dass Ihre innovative Idee abgeschmettert wurde.
    Sie haben dann vielleicht lauthals den fehlenden Mut des Vorstandes, oder Ihrer direkt übergeordneten Führungskraft beklagt. Aber wie stand es damals eigentlich um Ihren eigenen Mut. Wie wäre es denn, wenn Sie direkt am Risiko beteiligt gewesen wären? Kein Problem? 
    Hören Sie doch einfach mal rein, in die aktuelle Podcastfolge 33 des coaching4changeTalk: Mut zu echter Innovation. 
    Wenn Sie Lust auf mehr zum Thema haben, dann lesen Sie unbedingt auf meinem Blog weiter www.coaching4change.eu/blog . Ich bin gespannt und freue mich über Ihren Kommentar im Blog und in
     i tunes auf eine Bewertung und/ oder Rezension. Das ist nämlich der Lohn eines Podcasters. 
    Ich sage herzlich Danke!

    Nur Mut, Ihre Simone Gerwers

    Schauen Sie auch gern mal in Blog und Podcast der Mutausbrüche vorbei. Dort werden Sie garantiert mit Mut infiziert! 

    Folge direkt herunterladen

    Folge 32 – Einfach ich sein – Mut zur Individualität #Udo Lindenberg

    Mut sein eigenes Ding zu machen, Mut zum Ich sind in unserer von Wandel geprägten Zeit Ausdruck von Freiheit und ein klares Statement gegen eine Veränderungsmaschinerie und Angepaßtheit.

    Udo Lindenberg ist nicht nur Meister darin „Einfach ich zu sein“, er singt auch in seinen Liedern davon. In „Plan B“ finde ich meine Lebensphilosophie wieder, eine Ermutigung zum ICH sein.

    Was halten Sie davon Individualität statt Gleichmacherei zu befördern? Führungskräfte sind meiner Meinung nach gut beraten ihren Fokus auf die Einzigartigkeit ihrer Mitarbeiter zu richten. Was Sie damit gewinnen und warum Gleichmacherei gestern war, das hören Sie in dieser Podcastfolge des coaching4changetalk, der Folge Nr.32 . Wenn Sie Lust auf mehr zum Thema haben, dann lesen Sie unbedingt auf dem Blog weiter www.coaching4change.eu/blog . Ich freue mich über Ihren Kommentar und in i tunes auf eine Bewertung und/ oder Rezension. Das ist nämlich der Lohn eines Podcasters. 
    Ich sage herzlich Danke!

    Nur Mut, Ihre Simone Gerwers

    Schauen Sie auch gern mal in Blog und Podcast der Mutausbrüche vorbei. Dort werden Sie garantiert mit Mut infiziert! 
    #Führung #Change #Mut #Mutausbrüche #SimoneGerwers #Udo Lindenberg

    Folge direkt herunterladen